Slider

Deutlich mehr als 30 Xantener*innen kamen zur Mahnwache, auch wenn gleichzeitig nicht mehr als 24 vor Ort waren. Mit Tüchern, einem Adventskranz und vielen Plakaten hatten sie die Robinien geschmückt, die nach dem Mehrheitsbeschluss im Stadtrat vom 8. Dezember gefällt werden sollen. In Gesprächen mit den Anwohnern machten einige Demonstranten deutlich, dass sie deren Beschwerden verstehen: die Bäume werfen Laub und Samen in die Anwohnergärten, teilweise haben sie mit ihren Wurzeln Schäden verursacht. Aber angesichts einer drohenden Klimakatastrophe brauchen wir viel mehr Bäume in den Städten als bisher! Diese alten, 18 Meter hohen Robinien sind nach dem Baumkataster der Stadt völlig gesund, könnten ihre CO2-Filterfunktion noch viele Jahre fortsetzen. Hier muss das Allgemeinwohl vor den Interessen der Anwohner  gelten, waren sich die Teilnehmer*innen einig.

Liebe Klimaschützer*innen,

wir laden Euch zu einer gemeinsamen Aktion ein, um bedrohte Bäume in Xanten zu retten. Mit einer Mahnwache wollen wir gegen die geplante Abholzung von ausgewachsenen und gesunden Robinien am Schwarzer Weg in Xanten protestieren: am kommenden Sonntag ab 16.00 Uhr an den Robinien. Bringt Fackeln oder Eure Martinslaternen mit! Nachfolgend findet Ihr unsere Pressemitteilung.

Herzliche Grüße

Jo Becker

Liebe Grüne und Sympathisant*innen,

Corona wird unsere monatlichen öffentlichen Treffen wohl noch ein paar Monate verbieten. Aktuell finden nur Fraktionssitzungen statt, auch die z.T. online. Aber wir werden Euch wenigstens auf diesem Weg auf dem Laufenden halten. Wichtige Neuigkeiten findet Ihr auch auf unserer Facebook-Seite und der Homepage gruene-xanten.de.

In der Ratssitzung am 8.12. haben nicht nur CDU und Grüne für unser 10-Punkte-Programm gestimmt, sondern auch 8 Mitglieder anderer Parteien. Wir hatten im Vorfeld für parteiübergreifende Unterstützung geworben, offensichtlich mit Erfolg. Jetzt wird die Verwaltung zu jedem der 10 Punkte ein Umsetzungskonzept entwickeln. Alles soll 2021 verwirklicht oder zumindest begonnen werden. Die Programme werden zu deutlichen ökologischen und sozialen Weiterentwicklungen in unserer Stadt führen und die Attraktivität Xantens für Bewohner und Besucher steigern. Die Interessen von jungen Bürgerinnen und Bürgern, Menschen mit Migrationshintergrund und mit einem Handicap werden ebenso gestärkt wie die Beteiligung der Bürger*innen am politischem Diskurs. Ein großer Erfolg für uns Grün orientierte Xantener*innen!

Von 17 Mitgliedern der neuen Grünen Ratsfraktion sind 12 Politneulinge, viele kennen sich nicht oder erst kurz untereinander. Trotzdem ist ein eindrucksvoller Start gelungen, mit viel Teamgeist und Begeisterung, voller Tatendrang und guter Ideen, Corona-Widrigkeiten zum Trotz. 12 Fraktionsmitglieder sind Sachkundige Bürger*innen ("SaBüs) und 5 sind "Kernis": Mitglieder der Kernfraktion mit Ratsmandat. Ihr findet sie auf dem Foto. Sie setzen sich besonders heldenhaft für unsere Sache ein, gestern z.B. bei offenen Fenstern und Eiseskälte im Schützenhaus, bei einer Marathonsitzung nonstop von 17.30 Uhr bis Mitternacht. Tolle Leistung!

Herzliche Grüße

Jo Becker

Diese Frage wird bei den Xantener Grünen kontrovers diskutiert. Hier sind unsere Argumente dafür und dagegen:

Pro

Wir als grüne Politiker und Politikerinnen haben uns auch die Themen Bildung, Demokratie, Soziales und Verkehrspolitik auf die Fahnen geschrieben. Unter diesen Aspekten betrachtet kann es nur ein JA zum Radweg/Fußweg auf dem neuen Deich in Xanten zwischen Lüttingen und Wardt geben.

 

Dieses  wichtige Teilstück verbindet das Xantener Radwegenetz und ist aus planerischen Gesichtspunkten von großer Bedeutung. Schon kleine Lücken im Radwegenetz halten Nutzer/innen  des Fahrrads ab, dieses auch zu nutzen.

Als Gesamtlösung unter ökologischen Gesichtspunkten kann hier ein Konzept entstehen, dass weder durch Lärm noch Abgase einen wesentlichen Eingriff in die Landschaft darstellt.

die Grünen im Rat der Stadt Xanten haben auf ihrer konstituierenden Sitzung am 27.10. ihre Fraktionsführung bestimmt: Rolf Peter Weichold wurde einstimmig zum Vorsitzenden und Irmy Schwarzer einstimmig zur Stellvertreterin gewählt. Zusammen mit den Sachkundigen Bürgern wird die Fraktion der Grünen 17 Mitglieder haben, paritätisch mit Männern und Frauen besetzt. Vorrangige Themen noch in diesem Jahr sind für die Grünen die Verkehrsberuhigung in der Innenstadt, Umwandlung von Parkplätzen in Grünflächen und die Einrichtung eines Jugendbeirates.

 

(Foto RP)

Großer Dank an unsere Wähler!
Es ist verlockend, die Aufmerksamkeit der Bürger mit einem eigenen Bürgermeisterkandidaten zu suchen. Wir haben stattdessen auf Inhalte gesetzt und klarer als andere gesagt, welche Ziele wir für Xanten haben. Das hat zu kontroversen Diskussionen geführt. Außerdem haben wir mit den anderen Parteien über unsere Ziele gesprochen und schließlich mit der CDU 10 verbindliche Verabredungen treffen können. Auch das hat uns einige Wählerstimmen gekostet.

Trotzdem haben wir fast 5 % mehr Stimmen bekommen als bei der letzten Wahl. Die Bürger erwarten Taten statt Personalgerede und Zank. Sie haben unseren Einsatz für Klimaschutz und ein gutes Klima in der Bürgerschaft, für den Erhalt unserer Landschaft und für junge Menschen belohnt. Unseren Wählerinnen und Wählern danken wir sehr herzlich für Ihren Auftrag an uns!

Jetzt können wir mit klarer Mehrheit die 10 Versprechen einlösen, die Herr Görtz, die CDU und wir Grünen den Bürgern vor der Wahl gemacht haben: weniger Abgase und mehr Grünflächen in unserer Stadt. Fahrradfahrer können demnächst innerhalb der Wallmauern mitten auf der Fahrbahn der Autostraßen fahren, auch nebeneinander, Autos müssen dahinter bleiben. Die Rheinstraße wird streckenweise auf Tempo 7 gesenkt und dann kaum noch als Durchgangsstraße genutzt. Anwohner bekommen für sie reservierte Parkplätze, Gäste müssen vermehrt außerhalb der Innenstadt parken. Bei diesen und anderen Maßnahmen werden wir die Bürger künftig viel mehr als bisher beteiligen, auch die Jugendlichen mit einem eigenen Jugendbeirat. Junge Menschen können künftig kostenlos mit dem Taxi zu Wochenendveranstaltungen fahren, bei 3 Mitfahrern.

Um die Schöpfung lebenswert zu erhalten, müssen die Menschen ihr Verhalten ändern, sehr bald schon und deutlich spürbar, auch hier in Xanten. Das wird nicht immer einfach sein. Wir Grüne wollen uns deshalb mit möglichst vielen Kräften verbünden. Wir werden mit allen Fraktionen im Rat und gemeinsam mit den Bürgern der Stadt nach den besten Wegen suchen, um beides zu fördern: Klimaschutz und Lebensqualität.

Jo Becker, Sprecher Bündnis 90/Die Grünen Xanten

Bei dieser Frage sind wir Grünen eindeutig: Wir wollen keinen Salzabbau unter unserer Stadt! Dabei ist genau das mit den Probebohrungen geplant, ein Abbau unter Birten und den südlichen Stadtteilen. Unter Wohngebieten sind langfristige Senkungsschäden nicht zu vermeiden. 
Deshalb haben wir heute Unterschriften gegen den Salz-Bergbau von K + S gesammelt. Und Tüten mit Meersalz verteilt. 

  • IMG_3385
  • IMG_3442
  • IMG_3446
  • IMG_3449

Auf dem Xantener Wochenmarkt konnten Kinder und Jugendliche eine Vision ihrer Stadt entwickeln. Unter dem Motto „Meine bunte Stadt - wir gestalten die Zukunft“ hatten die Grünen eingeladen, das Bronzemodell von Xanten neben dem Norbertbrunnen zu beleben. Unter Anleitung der Künstlerin Doris Cappell wurden nach und nach ca. 20 junge Menschen aktiv. Sie sperrten Straßen für den Autoverkehr und belebten sie mit Radfahrern, pflanzten Bäume, legten Grünflächen an - und auf dem Dom landete ein Lolly: eine liebenswerte Zukunftsvision für unsere Heimatstadt!

Die Ratskandidatinnen der Grünen Xanten, Christiane Hilp und Andrea Langenberg, vermissen eine Freilauffläche für ihre Hunde. "Hunde sind soziale Wesen. Es liegt in ihrer Natur, sich mit Artgenossen im freien Kontakt auszutoben und

  • bild1
  • bild2
  • bild3
  • bild4
  • bild5
  • bild6
  • bild7
  • bild8

20200828 151718

Unser Spitzenkandidat Rolf Peter Weichold präsentiert stolz unser Wahlprogramm.

20200828 222033

 

 

Die Grünen besetzen den Kleinen Markt in Xanten, um Parkraum in Grünfläche umzuwandeln: am Sonntag 30.8. in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr. Der Markt wird dann für Pkw gesperrt und mit den Grünspenden von Xantener Bürgern zu einer grünen Oase im Zentrum der Stadt umgewandelt...

4 Grünen-Politiker*innen aus Xanten und Sonsbeck gingen heute als Bahnschaffner verkleidet auf die Zugreisenden am Xantener Bahnhof zu. Sie gaben den Bahnkunden der Züge 6.00, 6.23 und 7.00 Uhr „Bahnsteig-Wartekarten“ für den RB31 zum „Schienenersatz-Verzehr“...

Grüne und CDU werden nach der Kommunalwahl die nachfolgenden Vereinbarungen beschließen, wenn sie zusammen eine Ratsmehrheit haben. Wir zeigen, dass beides zusammen geht: Klimaschutz und mehr Lebensqualität in unserer Stadt!

Am Samstag 1.8. haben die Xantener Grünen ihr Wahlprogramm der Öffentlichkeit vorgestellt. Die beiden Spitzenkandidaten Irmy Schwarzer und Rolf Peter Weichold verteilten die 12seitige Broschüre im A4-Format  am Eingang von REWE und fragten die Bürgerinnen und Bürger um ihre Meinung. „Wir sind offen für gute Ideen“, betonen die beiden. Und sie laden ein: „Vergleichen Sie, ob andere Parteien auch so klar sagen, was sie wollen. Und ob dort genauso viele Frauen das Sagen haben wie Männer.“ ...

In bester Teamarbeit haben wir in der letzten Woche plakatiert. Etwa 30 Dreieck-Ständer im Format A1 wurden von Eberhard Ritter und Bernhard Verfuß vorbereitet und anschließend von Bernhard und Ernst Engels an strategischen Stellen von Xanten und den Ortschaften aufgestellt.

Von Eberhard Ritter Sehr geehrte Damen und Herren Es ist nicht nur die größte Wirtschaftskrise aufgrund Corona sondern erst recht die größte Klimakrise. Vor fast 40 Jahren entwickelte sich ein…

„Landwirte brauchen eine stärkere politische und kommunale Unterstützung“, fordert Irmy Schwarzer, Spitzenkandidatin der Xantener Grünen. Mitglieder des Ortsverbandes haben in den letzten Wochen eine Reihe von Höfen besichtigt, um mit…

Am 9. Juni trafen sich die Grünen Xanten erneut zu einer Aufstellungsversammlung im Haus der Begegnung. Diesmal ging es darum, die 16 Wahlbezirke für die Kommunalwahlen am 13. September zu…

Die Xantener GRÜNEN wollen dafür kämpfen, dass Xanten eine klimaneutrale Stadt wird. Dazu soll der Autoverkehr stark reduziert und der öffentliche Verkehr ausgebaut werden. In die Innenstadt sollen nur noch…

Quelle: Rheinische Post vom 20.05.2020 Von: Markus Werning Xanten. Der Xantener Ortsverband der Grünen hat für die Kommunalwahl seine Kandidaten gewählt und sein Programm erarbeitet. „Unser wichtigstes Ziel ist es, Xanten…

Aufstellungsversammlung von Bündnis 90/Die Grünen Xanten Am 12. Mai trafen sich die Mitglieder der Xantener Grünen, um ihre Kandidat*innen für die Stadtratswahlen am 13. September zu wählen. Um diese Aufstellungsversammlung…

Bei frühlingshaftem Sonnenschein gab es am Stand der GRÜNEN am 14.3. neben grüner Politik auch bienenlockenden Blumensamen und Chips für den Einkaufswagen (Metall, kein Plastik). Die Marktleute des traditionellen Viktualienmarktes…

In der Mitgliederversammlung vom 3. März musste ein neuer Vorstandsprecher gewählt werden, weil der bisherige Sprecher Frank Seitz von seinem Amt zurückgetreten war. Einstimmig und ohne Enthaltung wählten die Mitglieder…

Liebe GRÜNE und an grüner Politik interessierte Mitbürger*innen, die GRÜNEN aus Xanten treffen sich jeden ersten Dienstag im Monat in der Taverne Athen am unteren Markt von 19.00 bis 21.00…

Unterkategorien

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung