wk_header2.png
IMG_0720
wk_header1.png
IMG_4105
wk_header4.png
wk_header7.png
IMG_1527
wk_header3.png
IMG_4146
wk_header6.png
IMG_2704
wk_header5.png
IMG_3866

 

Liebe Klimaschützer*innen,

wir laden Euch zu einer gemeinsamen Aktion ein, um bedrohte Bäume in Xanten zu retten. Mit einer Mahnwache wollen wir gegen die geplante Abholzung von ausgewachsenen und gesunden Robinien am Schwarzer Weg in Xanten protestieren: am kommenden Sonntag ab 16.00 Uhr an den Robinien. Bringt Fackeln oder Eure Martinslaternen mit! Nachfolgend findet Ihr unsere Pressemitteilung.

Herzliche Grüße

Jo Becker

Die GRÜNEN Ratsmitglieder Irmy Schwarzer und Christiane Hilp mit dem Baumpfleger Ulrich Saß vor den bedrohten Robinien 

 

Die Robinie ist Baum des Jahres 2020. Neun ausgewachsene Exemplare dieser Art in Xanten sollen demnächst abgeholzt werden. Sie sind viele Jahre alt, 12 bis 14 Meter hoch und haben eine Krone von 6 bis 8 Metern Durchmesser. Bäume dieser Größe dürfen nach der Baumschutzordnung der Stadt nicht gefällt werden. Grund für den mehrheitlichen Beschluss des Stadtrats vom 8.12., die Bäume dennoch zu entfernen: die Anwohner fühlen sich durch die Bäume gestört. Sie beklagen, dass die Wurzeln bis auf ihr Grundstück wachsen und die bohnenförmigen Schoten der Robinien giftig sind. 

Die Xantener GRÜNEN rufen nun dazu auf, mit einer Mahnwache gegen die bevorstehende Baumfällaktion zu protestieren. Sie haben den Baumexperten Ulrich Saß aus Wesel mit der Begutachtung der Bäume beauftragt. Sein Fazit: "Die Robinien sind gesund und könnten noch viele Jahre leben. Dass die Wurzeln bis auf Anwohnergrundstücke reichen und die Früchte giftig sind, trifft auf alle Eiben und sehr viele ältere Bäume in Xanten zu. Reicht das als Grund, sie alle abzusägen?"

Jo Becker, Vorstandssprecher der GRÜNEN, sieht einen Vorrang des Allgemeinwohls vor den Wünschen der Anwohner: "Wo Menschen leben, wird immer auch CO2 freigesetzt. Nur Bäume und andere Naturelemente können dieses Klima-Gas wieder einfangen. Wir brauchen daher sehr viel mehr Bäume in unseren Städten als bisher, um die dringend erforderliche Klimaneutralität zu erreichen. Deshalb ist es eine Sünde an unseren Nachkommen, gesunde Bäume ohne zwingenden Grund zu zerstören." Die GRÜNEN laden dazu ein, mit Fackeln und Laternen zur Mahnwache gegen die Baumfällungen zu protestieren: am Sonntag, 20.12. ab 16.00 Uhr an den Robinien, Schwarzer Weg in Xanten. Ordner werden dabei helfen, die erforderlichen Abstände einzuhalten.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung